Mit easyCOVER eigene Designs gestalten

In diesem Artikel verraten wir dir, wie du eigene Cover mit unserem easyCOVER-Tool gestalten kannst.

30.08.2021 · BoD Gestalten · ·

Mit der Vorlage „Eigenes Design“ hast du in easyCOVER neue Möglichkeiten, eigene Cover zu entwerfen. Du kannst dabei Werkzeuge, Textfelder und ausgewählte Schriften nutzen und den Hintergrund mit Formen, Farben und eigenen Bildern gestalten.

Damit das eigene Design am Ende eine hochwertige Druckvorlage bietet, berechnet easyCOVER automatisch die richtigen Maße für die im Buchprojekt ausgewählte Ausstattung und Seitenzahl. Buchrücken und Beschnittzugabe werden auf der Gestaltungsfläche angezeigt. Was du unbedingt beachten solltest, um Fehler zu vermeiden, findest du bei den Allgemeinen Hinweisen am Ende dieses Artikels. 

Wichtig: Leserinnen und Leser kaufen vor allem Bücher mit ansprechend gestalteten Covern. Es lohnt sich, Gestaltungsregeln zu befolgen und das Thema des Buches visuell effektiv zu inszenieren und handwerklich gut umzusetzen. Dabei kann hochwertiges Bildmaterial ebenso entscheidend sein wie der Leitsatz: Weniger ist mehr!

Der erste Schritt:

Designvorlage auswählen: Eigenes Design

Die Werkzeuge und Optionen im Überblick

Text bearbeiten

Vorausgefüllte Felder

Die wichtigsten Angaben zum Buch sind im Template vorausgefüllt, um dir die Arbeit zu erleichtern und sicherzustellen, dass die Angaben auf dem Cover mit den Metadaten, die wir an den Buchhandel schicken, übereinstimmen. Der Textinhalt kann im rechten Menü bearbeitet und auch entfernt werden.

Bearbeitungsmodus

Um die Schriftart und Größe in den vorausgefüllten Textfeldern anzupassen, muss das Textfeld, das du bearbeiten möchtest, ausgewählt sein. Durch Doppelklick in das Textfeld erscheint der Text blau markiert. So können Schriftart, Größe, Position und Farbe angepasst werden. Ist die Schrift grün markiert, kann der Text editiert und neuer Text hinzugefügt werden. Hier können Änderungen mit der Tastenkombination STRG+Z rückgängig gemacht werden.

Schriftart

Typographie hat einen großen Anteil an professionell wirkender Covergestaltung. Der Titel sollte möglichst groß und gut lesbar gesetzt werden. Schriftmischungen heben Elemente wirksam hervor und sollten zum Genre passen.

Es stehen in easyCOVER eine große Auswahl für die Covergestaltung geeignete Schriften zur Verfügung, die zu verschiedenen Genres passen. Für Namen und Titel können Serifenschriften und serifenlose Schriften kombiniert oder genre-typische prägnante Displayschriften verwendet werden. Klassisch kombinieren lassen sich Alegreya/Lato oder Monserrat/Abel. Beispiele genretypischer Schriften sind Cinzel (Fantasy), Exo (Science Fiction), Emilys Candy und Chelsea Market (Romance), Bangors (Krimi) oder Staatliches (Ratgeber/Sachbuch).

Textfarbe

Um die Textfarbe zu ändern, wählst du den Bearbeitungsmodus (blaugrün), um mit dem Farbwähler eine Farbe auszuwählen oder Farbwerte einzugeben (CMYK/RGB/Hexadezimal).

Ausrichtung

Ebenfalls im Bearbeitungsmodus kann der Text innerhalb des Rahmens horizontal (zentriert) oder vertikal (links- oder rechtsbündig) ausgerichtet werden. Auch ein Listenformat mit Zahlen oder Bulletpoints ist möglich (zum Beispiel für den Klappentext von Sachbüchern).

Größe und Position

Elementgröße und Position lassen sich über Regler wertgenau einstellen. Zusätzlich kannst du Felder auf Vorder- oder Rückseite vertikal oder dem Buchrücken horizontal zentrieren. Zusätzlich skaliert der Text automatisch je nach Größe des Textfeldes und Textmenge.

Neue Textfelder hinzufügen

Bearbeitungsmodus

Im oberen Menü findest du die Möglichkeit, neue Textfelder hinzuzufügen. Danach muss auch hier das Textfeld, das du bearbeiten möchtest, ausgewählt sein. Durch Doppelklick in das Textfeld erscheint der Text blau markiert. So können Schriftart, Größe, Position und Farbe über Optionen im rechten Menü angepasst werden. Ist die Schrift grün markiert, kann der Text editiert und neuer Text hinzugefügt werden. Änderungen werden mit der Tastenkombination STRG+Z rückgängig gemacht.

Elementrotation (vertikaler Text)

Für hinzugefügte Textfelder steht die Option Elementrotation zur Verfügung. Über den Regler kannst du das Textfeld um die eigene Achse drehen.

Ebenen

Um Textfelder über oder unter einer Form oder einem Bild anzuordnen, kannst du die Ebene des Textfeldes hoch- oder heruntersetzen.

Feld löschen oder duplizieren

Neue Textfelder kannst du im oberen Menü durch Klick auf das Feld löschen oder duplizieren.

Tipp: Setze deinen Titel möglichst groß und gut lesbar und nutze genretypische Schriften und harmonische Schriftmischungen!

Hintergrund gestalten

Hintergrund mit Farbe gestalten

Formen und Flächen hinzufügen

Im rechten Menü findest du unter Formen die Möglichkeit, Dreiecke, Vierecke oder Kreise hinzuzufügen. Ist die Maus über der gewünschten Form platziert, erschient der Cursor als Hand. Durch Klick schließt sich die Hand und du kannst die Form auf die Arbeitsfläche ziehen.

Um einen vollflächigen Hintergrund anzulegen, ziehst du ein Viereck in die linke obere Ecke der grauen Fläche und vergrößerst sie dann bis in die rechte untere Ecke an das äußere Ende der grauen Begrenzung. Bitte beachte dabei den Abschnitt „Allgemeine Hinweise“.

Danach kannst du wie beim Text die gewünschte Farbe mit dem Farbwähler auswählen oder genaue Farbwerte eingeben (CMYK/RGB/Hexadezimal).

Du kannst mehrere Formen hinzufügen und sie über das Ebenenwerkzeug in der gewünschten Reihenfolge voreinander bzw. hintereinander anordnen. Soll eine darunterliegende Ebene durchscheinen, kannst du bei „Transparenz ändern“ den gewünschten Effekt einstellen.

Mit den Elementwerkzeugen kannst du Größe und Position genau festlegen.

Hier wird das Design in der gewählten Ausstattung und mit deinen Buchdaten angezeigt. Bitte prüfe die automatische Anpassung des Designs. In den Textfeldern können individuell Zeilenumbrüche gesetzt werden, um Aufteilung und Abstände zu optimieren. Zur Bearbeitung das Textfeld doppelt anklicken.

Hintergrund mit eigenem Bildmaterial gestalten

Bild hinzufügen

Die Möglichkeit Bilder hinzuzufügen findest du im oberen Menü. Genau wie beim Text erscheinen auch hier nach dem Hinzufügen die Optionen Löschen und Duplizieren. Zusätzlich kannst du das jeweilige Bild in einem schon hinzugefügten Bildrahmen über „Bild hochladen“ im rechten Menü durch ein anderes ersetzen.

Um einen vollflächigen Bild-Hintergrund anzulegen, ziehst du ein Viereck in die linke obere Ecke der grauen Fläche (wichtig: der Beschnitt!) und vergrößerst sie dann bis in die rechte untere Ecke an das äußere Ende der grauen Begrenzung.

Bildqualität

Nach dem Hinzufügen zeigt easyCOVER an, wie gut die Bildqualität für den Druck in der Größe des Bildrahmens ist.

Ausschnitt & Größe

Um den im Rahmen gezeigten Bildausschnitt zu ändern, muss der Bearbeitungsmodus durch Doppelklick aktiviert sein. Danach kannst du das Bild bei „Zoom“ vergrößern oder verkleinern und innerhalb des Rahmens verschieben.

Transparenz

Wie bei den Formen, kannst du für jeden Bildrahmen die Transparenzeinstellung ändern, um darunter liegende Elemente durchscheinen zu lassen.

Größe & Position

Elementgröße und Position lassen sich über Regler wertgenau einstellen. Zusätzlich kannst du Felder auf Vorder- oder Rückseite vertikal oder dem Buchrücken horizontal zentrieren.

Elementrotation (Drehen)

Unter Elementrotation kannst du Bildrahmen im Uhrzeigersinn per Eingabe oder über den Regler schrittweise drehen.

Ebenen

Über das Ebenenwerkzeug kannst du die Anordnung der hinzugefügten Bilder in Vorder- oder Hintergrund festlegen.

Tipp: Nutze Bildmaterial mit einer klaren Perspektive. Wenige gut kombinierte Elemente fokussieren den Blick der Betrachtenden auf das Wesentliche. Beachte die Wirkung von Farben: Warme Farben eigenen sich eher für Romane, kühle Farben für Wissensthemen. 

Allgemeine Hinweise

Kanten & Beschnitt

Vollflächige Hintergründe müssen bis in den Beschnitt reichen, damit beim Schneiden des Buches weiße „Blitzer“ vermieden werden, die durch normale produktionstechnische Millimeterschwankungen beim Schneiden des Buches entstehen können.

Auch an der Kante von Buchrücken und Buchvorderseite oder Buchrückseite sind harte Übergänge eher nachteilig, da durch Schwankungen zum Beispiel bei einem farbig abgesetzten Buchrücken oder einem Bild, das vollflächig auf der Vorderseite platziert ist, beim fertigen Buch ein Millimeter der Rückenfarbe auf der Vorderseite oder des Bildes auf dem Buchrücken landen kann.

Vorschau: Layout und Farben

Über „zur Vorschau“ siehst du das endgültige Layout der Druckvorschau. Die Vorschau kannst du für dich herunterladen. Über „Fertig“ kannst Du die Druckvorschau freigeben und damit das Cover im myBoD-Projekt speichern. Um doch noch Änderungen vorzunehmen, wählst du statt „Fertig“ einfach „zurück zu easyCOVER“, um dein Cover noch weiter zu bearbeiten.

Die Vorschau dient dazu, sich das spätere Druckbild anzuschauen und zu prüfen, ob alle Angaben auf dem Cover wie gewünscht vorhanden sind. Es sollte geprüft werden, ob alle Textelemente vollständig sind und ggfs. durch das Einfügen von Zeilenwechseln optimiert werden könnten. Die Vorschau ist eine verbindliche Darstellung des Layouts ohne Beschnitt.
Die Vorschau ist nicht dazu geeignet, einen farbverbindlichen Eindruck vom späteren Druckergebnis zu erhalten oder die Bildqualität zu beurteilen.

Noch Fragen?

Wenn du noch eine Frage hast, kannst du sie gern hier als Kommentar schreiben.

Wir wünschen dir viel Freude mit dem neuen easyCOVER-Tool.

Autorin

Andrea Kock

ist für die Bereiche Buchdesign & Lektorat und Digital & Produktentwicklung verantwortlich. Seit 2003 hat Andrea die Entwicklung von BoD in verschiedenen Funktionen mitgestaltet.

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder