Wie finde ich den optimalen Buchtitel für mein Buch?

Der Titel deines Buches ist ein wichtiges Marketinginstrument. Wir verraten dir, was einen guten Buchtitel ausmacht.

24.02.2022 · BoD Tipps · Veröffentlichen ·

Der Buchtitel ist der erste Kontaktpunkt zu Leser oder Leserin. Er ist die Chance, Aufmerksamkeit und Interesse zu erzeugen und bleibt im besten Fall im Gedächtnis. Die Wahl des Buchtitels ist daher grundlegend und eine der wichtigsten Marketingentscheidungen.

Was macht einen guten Buchtitel aus?

Gute Buchtitel haben bestimmte Eigenschaften, die dazu beitragen, dass der Titel als Werbung für Euer Buch und als Marketinginstrument funktioniert: Sie sind einzigartig, wecken Interesse oder Neugier und sind leicht zu merken und auszusprechen. Sie sollten noch nicht in Verwendung sein und auch anderen (bekannten) Titeln nicht zu sehr ähneln, damit keine Verwechslungsgefahr besteht.

Fiktionale Buchtitel sollten sich klar einordnen lassen, was Themen und Atmosphäre betrifft; sie erzeugen auf diese Weise eine Stimmung, die zu ihrem Genre passt und regen die Fantasie an. Ein nichtssagender oder kryptscher Titel mag zwar Spannung erzeugen, aber wenn sich Leser*innen nichts darunter vorstellen können, kaufen sie dein Buch eher nicht. Leser*innen möchten wissen, was sie erwartet und nicht von Genre und Thema überrascht werden.

Sachbuchtitel benennen konkret Thema, Inhalt und Nutzen für ihre Zielgruppe. Keywords und Sichtbarkeit sind hier entscheidend, daher ist ein Untertitel zur thematischen Eingrenzung und Aufnahme passender Begriffe empfehlenswert.

Explizite Ausdrücke sollten im Buchtitel (und den Metadaten) vermieden werden, da sie im Handel zu Sperrungen führen.

Wie erreiche ich den gewünschten Effekt?

Belletristik

Literarische Buchtitel sind häufig kurz und prägnant und folgen typischen Mustern:

Ein-Wort-Titel (typisch deutsch: plus Artikel)

  • Der Verdacht
  • Die Enkelin
  • Playlist
  • Natrium Chlorid

Namen der Hauptfigur

  • Harry Potter
  • Jane Eyre
  • Das Rosie Projekt
  • Ein Mann namens Ove

Eigenschaften der Hauptfigur

  • Der alte Mann und das Meer
  • Der Mann im roten Rock
  • Die Bücherdiebin
  • Das Mädchen mit dem Drachen

Gegensätze und Wortspiele

  • Krieg und Frieden
  • Die Schöne und das Biest
  • Achtsam morden
  • Zwischen Mord und Ostsee

Poetische Titel, Alliterationen

  • Der Gesang der Flusskrebse
  • Von hier bis zum Anfang
  • Vom Ende der Einsamkeit
  • Das Flüstern der Feigenbäume

Hinweis auf das Setting

  • Liebe in Zeiten der Cholera
  • Das Café am Rande der Welt
  • Fischbrötchen und Zimtsterne
  • Elbleuchten

Sachbuch

Bei Sachbüchern sind für den Buchtitel zwei Merkmale zentral:

Erstens: Der Buchtitel beschreibt konkret, für welches Problem eine Lösung geboten, welche Fertigkeit vermittelt oder welche lehrreiche Erfahrung beschrieben wird.

Zweitens: Der Buchtitel enthält zentrale Keywords und erhöht die Sichtbarkeit.

Beispiele

  • Der Weg zur finanziellen Freiheit. Ihre erste Million in sieben Jahren.
  • Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen
  • Crashkurs Projektmanagement – inkl. Arbeitshilfen online. Grundlagen für alle Projektphasen.
  • 365 Tage Hochbeet. Ernteglück das ganze Jahr.
  • Der Selbstversorger. Mein Gartenwissen.
  • Traumtouren Europa: Mit dem Motorrad unterwegs zwischen Nordkap und Kleinasien.

Fünf Schritte, um den perfekten Buchtitel zu finden

Schritt 1: Brainstorming. Notiere alles, was dir einfällt. Namen der Hauptfigur, Themen, Leitmotive, Konflikte, Probleme und Lösungen, passende Zitate und Redensarten. Suche Inspiration im Buchhandel, online und offline. Das ergibt die lange Liste.

Schritt 2: Prüfe die Verfügbarkeit, recherchiere Keywords und wähle die 5 besten Titel aus.

Schritt 3: Versuche, die Titel auf der Shortlist zu verbessern und zu ergänzen. Finde Untertitel.

Schritt 4: Feedback einholen. Frag Freunde, Social Media Kontakte, Testleser und professionelle Unterstützer*innen.

Schritt 5: Entscheide dich für deinen Buchtitel und beantrage ggfs. Titelschutz.

Tipp: Im Rahmen unserer Buchdesign & Lektoratsservices unterstützen wir dich gern bei der Titelsuche.

Autorin

Andrea Kock

ist für die Bereiche Buchdesign & Lektorat und Digital & Produktentwicklung verantwortlich. Seit 2003 hat Andrea die Entwicklung von BoD in verschiedenen Funktionen mitgestaltet.

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder